Betreff: EEG-Novellierung

Datum: 11. Mai 2014

Emails an Eckhardt Rehberg (CDU), Heidrun Bluhm (Die Linke), Janine Pflugradt (SPD)



Sehr geehrter Herr Rehberg (... Frau Bluhm, Pflugradt)


Klima- und Sozialwissenschaftler im "Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale UmweltverŐnderungen" wiesen schon 2012 daraufhin, dass wir Deutsche eiligst und mit allen uns zur Verfčgung stehenden Mitteln eine Umstellung der Stromerzeugung auf erneuerbare Energie betreiben mčssen, wenn wir unseren Kindern eine lebenswerte Welt čbergeben wollen. Anders als in vielen westlichen LŐndern hatten wir die Hčrden čberwunden und waren auf gutem Weg zu diesem Ziel.


Das EEG in Deutschland hat der Windenergie und der Photovoltaik ein konstantes Wachstum beschert, mit weltweit beachteten Verdopplungsraten seit 2000. Stromerzeugung aus Wind verdoppelte sich alle 6 Jahre, aus Photovoltaik alle 1.6 Jahre. Die grundlegend neue Idee dieses Gesetzes, die ćbernahme der Kosten durch jeden einzelnen Bčrger, hat im Land Zustimmung erfahren und grože Hoffnungen geweckt, bis eine volkswirtschaftliche fehlerhafte Debatte um die EEG-Umlage (etwa 1 Euro pro Haushalt und Tag) begonnen wurde (SachverstŐndigenrat der Bundesregierung fčr Umweltfragen, Eckpunktepapier, Oktober 2013).


Als WŐhler in Ihrem Wahlkreis und als Őužerst besorgter Bčrger mÜchte ich Sie bitten, sich fčr die Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte einzusetzen. 


Was ist zu tun? Bčrgerenergie als tragende SŐule der Energiewende muss man stŐrken, anstatt sie abzuschaffen. Das bedeutet auch: Vorrang fčr eine dezentrale Erzeugung und Direktversorgung mit Bčrgerstrom. So wird Strom bedarfsgerecht vor Ort erzeugt und verbraucht. Das ist demokratisch, gerecht, Ükologisch und energiewirtschaftlich sinnvoll. 


Dazu brauchen wir weiterhin die Hilfe der Politik. Sie muss


Von Beruf bin ich Physiker. Ich wčrde mich daher freuen, Ihnen inhaltlich bei Ihren Entscheidungen zu helfen, wann immer Sie Hilfe brauchen.


Mit freundlichen Grčžen,


Dr. Joachim Gruber

(http://acamedia.info/sciences/J_G/)



Version: 11. Mai 2014

Adresse dieser Seite

Home

Dr. Joachim Gruber