Lea Muschke - Verkaufsausstellung einiger Arbeiten


Stuhl-Entwurf adaptiert vom Rietveld-Stuhl
(der originale Rietveld-Stuhl kostet bei Classic Design Italia 429 EUR)

Auch interessant:

Man betritt meine Ausstellung durch den Flur, dessen Boden (1, 2, 3, gesamter Bildausschnitt) und Wände Ausschnitte von Bildern des amerikanischen Malers Stuart Davis (1894 - 1964)) sind.

Mein Holzstuhl ist dem von Gerrit Rietveld (1888 - 1964) ähnlich, jedoch habe ich die Positionen der Lehnen für Arme und Rücken neuen ergonomischen Gesichtspunkten entsprechend verändert.

Ein weiteres Ausstellungsobjekt ist eine Komposition aus Draht und farbigem Plexiglas (Elementmaße 50 cm x 170 cm), die sich an das unten abgebildete Triptychon von Frank Lloyd Wright (1869 - 1959) anlehnt.

Frank Lloyd Wright, Triptychon des Avery Coonley Theaters in Riverside, Illinois, USA, 1912. Geschenk an das New York Metropolitan Museum von der Edgar J. Kaufmann Foundation and Edward C. Moore, Jr., 1967.
Quellen: The Getty's Art Education Website, Lesson 6 - A home is more than a house

Für das Imperial Hotel in Tokyo (Japan) (siehe auch "Great Buildings Online", "WrightStyle.com") hat Frank Lloyd Wright auch das Geschirr entworfen. Das Hotel hat als eines der ganz wenigen Gebäude das schwere Erdbeben im Jahre 1923 fast unbeschadet überstanden. Trotzdem gibt es das Hotel seit 1968 nicht mehr.


Eine Tasse ("mug") des 1922 von FL Wright entworfenen Geschirrs des Empirial Hotels in Tokyo (siehe auch "Tranforming the Ordinary", Place Setting oder Dinnerware bei "WrightStyle.com")

Leas Bilder-Galerie

čltere Dame mit Kleid und Umhangtuch

Ältere Dame mit Kleid und Umhangtuch

 
 

Blume im Kristalland

Blume im Kristalland


Zurück zu Leas Startseite



Version; 21. Dezember 2003
Adresse dieser Seite
Lea Muschke